Sektionen
Sie sind hier: Startseite Netzwerk Artikel Hilfe Beratung Vor-Ort-Besuche
Audit an der Internationalen Schule Bremen: Team

Vor-Ort-Besuch an der Internationalen Schule Bremen: Weiterer Leuchtturm der Programmarbeit identifiziert

von der NETZWERK-Redaktion

Textnummer: 798800

Erstellt am 2016/11/20, zuletzt geändert am 2017/02/13

Die infolge der bisher besten Dokumentation bereits hohen Erwartungen wurden nicht enttäuscht: auch beim Workshop des bisher insgesamt achten EFQM-basierten Vor-Ort-Besuchs zeigte sich die Internationale Schule Bremen als echter Leuchtturm der Programmarbeit.

von der NETZWERK-Redaktion

Textnummer:

Erstellt am: , geändert am:

Fotos:

Die infolge der bisher besten Dokumentation bereits hohen Erwartungen wurden nicht enttäuscht: auch beim Workshop des bisher insgesamt achten EFQM-basierten Vor-Ort-Besuchs zeigte sich die Internationale Schule Bremen als echter Leuchtturm der Programmarbeit.

***

Die infolge der bisher reifsten und umfangreichsten Dokumentation bereits hohen Erwartungen des Auditorentandems Barbara E. Oehl und Klaus Vogel wurden nicht enttäuscht. Auch beim Workshop des bisher insgesamt achten EFQM-basierten Vor-Ort-Besuchs zeigte sich die Internationale Schule Bremen als echter Leuchtturm der Programmarbeit mit einem dynamischen, motivierten und leistungsfähigen Team um Programmkoordinator Paul Bridge als Kern. Dank der guten Vorbereitung, die auch ein Expeditionsaudit in Osterburken beinhaltete, konnte der Trägerverein seinen vorläufigen Bericht erstmals sogar vorab übermitteln und die strategische Planung beim Arbeitsfrühstück am Samstag bereits mit dem Arbeitsfrühstück beginnen. Über die Grundelemente des „lokalen“ Entwicklungsplans hinaus wurde eine weitreichende Kooperation mit dem Trägerverein vereinbart.