Sektionen
Sie sind hier: Startseite Netzwerk Artikel Hilfe Medien Internet Dokumenteplattform

Dokumenteplattform: Dropbox-Speicherplatz kostenlos erweitern

von der NETZWERK-Redaktion

Textnummer: 801900

Erstellt am 2017/03/04, zuletzt geändert am 2017/03/04

Mit der kostenlosen Grundausstattung von 2GB stößt man schnell an die Grenzen – insbesondere, wenn der Service auch privat genutzt wird. Die ergiebigste Strategie ist es, Dropbox Freunden zu empfehlen – für jede neue Registrierung des kostenlosen Basisdienstes gibt es zusätzlich 500 MB (das Maximum sind 16 GB).

von der NETZWERK-Redaktion

Textnummer:

Erstellt am: , geändert am:

Fotos:

Mit der kostenlosen Grundausstattung von 2GB stößt man schnell an die Grenzen – insbesondere, wenn der Service auch privat genutzt wird. Die ergiebigste Strategie ist es, Dropbox Freunden zu empfehlen – für jede neue Registrierung des kostenlosen Basisdienstes gibt es zusätzlich 500 MB (das Maximum sind 16 GB).

***

Seit im September 2015 die Dokumenteplattform offiziell eingeführt wurde, ist Dropbox über Bibliothek und Anbieterordner in der Programmarbeit allgegenwärtig geworden. Mit der kostenlosen Grundausstattung von 2GB stößt man allerdings schnell an die Grenzen (allein die Bibliothek benötigt schon mindestens ein Viertel davon!) – insbesondere, falls der Service auch privat genutzt wird. Da ist es schon sehr angenehm, dass es auch unterhalb eines Updates mehrere Möglichkeiten gibt, sich zunächst weiteren kostenlosen Speicherplatz zu beschaffen. Die ergiebigste Strategie ist es, Dropbox Freunden zu empfehlen – für jede neue Registrierung des kostenlosen Basisdienstes gibt es zusätzlich 500 MB (das Maximum sind 16 GB). Weitere Informationen finden sich auf der Webseite von Dropbox.