Sektionen
Sie sind hier: Startseite Netzwerk Artikel Hilfe: Medien NETZWERK Beiträge Artikel

Anleitung: Veranstaltungs-Steckbrief

Das Internationale Jugendprogramm in Deutschland e.V.

Textnummer: 611804

Erstellt am 2007/02/24, zuletzt geändert am 2008/09/02

Programmkoordinatoren haben die Möglichkeit, die wichtigsten Fakten von Veranstaltungen, zu denen auch „externe“ Programmteilnehmer eingeladen sind, in einem „Steckbrief“ in NETZWERK darzustellen. Diese Grundinformation ist die Voraussetzung für Vorberichte und Berichte in Artikelform.

Programmkoordinatoren haben die Möglichkeit, die wichtigsten Fakten von Veranstaltungen, zu denen auch „externe“ Programmteilnehmer eingeladen sind, in einem „Steckbrief“ in NETZWERK darzustellen. Diese Grundinformation ist die Voraussetzung für Vorberichte und Berichte in Artikelform.

NETZWERK, das vom Trägerverein herausgegebene Magazin zum Internationalen Jugendprogramm in Deutschland, berichtet gerne über Veranstaltungen von Programmanbietern, zu der auch „externe“ Programmteilnehmer eingeladen werden. Beispiele hierfür sind Expeditions-Trainingslager oder internationale Jugendbegegnungen mit Bezug zum Programm. Für die Darstellung der wichtigsten Fakten solcher Veranstaltungen gibt es jetzt mit dem „Steckbrief“ ein einheitliches Format. Dadurch wird gewährleistet, dass die Verantwortung für die Veranstaltung eindeutig gekennzeichnet ist, keine wichtigen Angaben fehlen und ähnliche Angebote (auch international) besser verglichen werden können.

Die Redaktion veröffentlicht Beiträge (z.B. Ausschreibung, Änderungshinweise sowie Zwischen- und Abschlussberichte) zu „offenen“ Veranstaltungen ab 2007 nur noch, wenn die Unterlagen für den Steckbrief rechtzeitig eingereicht wurden. Diese Artikel können dann auf den Steckbrief Bezug nehmen und deshalb erheblich kürzer und „lesbarer“ ausfallen. Der Steckbrief selbst wird auf Grundlage der Projektentwicklung regelmäßig aktualisiert. Bei internationalen Jugendbegegnungen wird auf Wunsch auch eine englische Version des Steckbriefs erstellt. Zum Einsatz kommt die bewährte Wiki-Technik.

Voraussetzungen für die Veröffentlichung des Steckbriefes sind, dass

  • die Veranstaltung in Einklang und Zusammenhang mit dem Lizenzauftrag steht;

  • die mit der Art der Veranstaltung verbundenen Vorgaben des Programms bzw. des Trägervereins eingehalten sind;

  • die Pflichtangaben im Formular vollständig und eindeutig sind (insbesondere in Bezug auf den verantwortlichen Programmanbieter und den Veranstaltungsleiter);

  • das Formular zusammen mit der Ausschreibung und dem vorläufigen Programm mindestens drei Monate vor Beginn der Veranstaltung vom Programmkoordinator des verantwortlichen Programmanbieters übersandt wurde.

Der Steckbrief ist so gestaltet, dass die rechtliche und inhaltliche Verantwortung für die Veranstaltung des Programmanbieters eindeutig ist und im Schadensfall trotz der Veröffentlichung auf der Website des Trägervereins Regressansprüche an diesen auf keinen Fall möglich sind. Solange hierzu erforderliche Angaben fehlen, ist jede Veröffentlichung ausgeschlossen.