Sektionen
Sie sind hier: Startseite Netzwerk Artikel Hilfe: Medien NETZWERK Funktionen Kalender

Elektronischer Kalender: Angebotsübersicht jetzt im Internet

von der NETZWERK-Redaktion

Textnummer: 146302

Erstellt am 2008/07/13, zuletzt geändert am 2008/09/02

Wichtige Termine für Helfer, Jugendliche und Mitarbeiter des Trägervereins können jetzt ständig auf dem neuesten Stand eingesehen und auch ausgedruckt werden.

Wichtige Termine für Helfer, Jugendliche und Mitarbeiter des Trägervereins können jetzt ständig auf dem neuesten Stand eingesehen und auch ausgedruckt werden.

Die Familie der elektronischen Medien des Internationalen Jugendprogramms in Deutschland hat Zuwachs erhalten. Knapp neun Monate nach Geburt des „E-Info“, des per E-Mail verteilten aktuellen Informationsdienstes, gibt es jetzt auch einen „elektronischen Kalender“. Unter der Adresse http://kalender.yahoo.de/public/jugendpogramm*) können wichtige Termine für Helfer, Jugendliche und Mitarbeiter des Trägervereins ständig auf dem neuesten Stand eingesehen und auch ausgedruckt werden.

Clou der Geschichte: Mit einem Passwort, das im Koordinationsbüro erhältlich ist, können die Programmanbieter selbst eigene Jugendprogramm-Angebote in die Liste eintragen und so bundesweit bekannt machen. „Die Webseite wird bald zur wichtigsten Informationsquelle zu Angeboten rund um das Internationale Jugendprogramm in Deutschland werden“, meint Programmkoordinator Klaus Vogel.

Wie das E-Info wird auch der „elektronische Kalender“ in naher Zukunft in der im Aufbau befindlichen allgemeinen Webseite des Internationalen Jugendprogramms aufgehen. Vogel: „Sowohl das E-Info wie der elektronische Kalender sind Probeläufe für entsprech­ende Angebote auf unserer eigenen Seite jugendprogramm.de, an der wir derzeit mit Hochdruck arbeiten.“ Er soll gleichzeitig als Grundlage für Terminhinweise im E-Info und im NETZWERK sowie für die Jahreschronik dienen.

*) Existiert seit der Einführung des NETZWERK-Kalenders nicht mehr.