Sektionen
Sie sind hier: Startseite Netzwerk Artikel Ergebnisse Deutschland Mitarbeiter Ehrenmitglieder
5. Bundestreffen: Wolfgang Flad

Wolfgang Flad Ehrenmitglied des Trägervereins

von der NETZWERK-Redaktion

Textnummer: 551304

Erstellt am 2005/08/14, zuletzt geändert am 2008/09/02

Die Generalsekretärin der Internationalen Assoziation des Duke of Edinburgh's Award, Gillian Shirazi, überreichte dem Leiter des Institut Dr. Flad und Gründungsmitglied des Trägervereins beim Festakt des 5. Bundestreffens im Neuen Schloss die seltene Auszeichnung.

Die Generalsekretärin der Internationalen Assoziation des Duke of Edinburgh's Award, Gillian Shirazi, überreichte dem Leiter des Institut Dr. Flad und Gründungsmitglied des Trägervereins beim Festakt des 5. Bundestreffens im Neuen Schloss die seltene Auszeichnung.

Der Kreis der Ehrenmitglieder des Trägervereins hat beim 5. Bundestreffen des Internationalen Jugendprogramms wichtige Verstärkung erhalten. Die Generalsekretärin der Internationalen Assoziation des Duke of Edinburgh's Award, Gillian Shirazi, überreichte Wolfgang Flad beim Schusswort des Festakts im Neuen Schloss für herausragende Verdienste um das Internationale Jugendprogramm in Deutschland die seltene Ehrung. So werde am Institut Dr. Flad nicht nur seit über zehn Jahren hervorragende Arbeit mit dem Programm auf inzwischen allen Stufen geleistet, sondern Wolfgang Flad habe darüber hinaus auch den Trägerverein seit dessen Gründung immer wieder auf vorbildliche Weise unterstützt.

„Ob als Gründungs- und Vorstandsmitglied, als NETZWERK-Zuarbeiter, als Gastgeber des Ost-West-Treffens und anderer Tagungen, als Mitwirkende bei vielen internationalen Projekten, als Vermittler der Kooperation mit den Unesco-Projektschulen und jetzt als eine der Hauptstützen dieser Veranstaltung, bei der Sie mit der Theateraufführung einen großartigen Schlussakkord gesetzt haben: Sie und Ihre Schule waren immer für uns da, wenn Sie wir Sie gebraucht haben“, so Shirazi. Mit der Auszeichnung solle gleichzeitig auch die Leistung aller anderen Einrichtungen und Personen gewürdigt werden, die zum Gelingen des 5. Bundestreffens aktiv beigetragen haben.

Wolfgang Flad persönlich war es gelungen, Professor Laszlo, Gründer und Präsident des „Club of Budapest“, für das 5. Bundestreffen zu gewinnen. Beim Festakt hatte das Institut Dr. Flad außer der Theateraufführung auch die Moderation übernommen. Außerdem war die Schule Gastgeber bei zahlreichen Vorbereitungssitzungen sowie der 9. Anbietertagung. Anlässlich des 10. Jubiläums als Programmanbieter im Herbst 2004 hatte Bundeskoordinator Klaus Vogel das Institut bereits als ersten deutschen Anbieter mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet.