Sektionen
Sie sind hier: Startseite Netzwerk Artikel Personen Nachrufe
Martin Zemmel beim Küchenausbau

Martin Zemmel verstorben

von der NETZWERK-Redaktion

Textnummer: 796500

Erstellt am 2016/04/10, zuletzt geändert am 2016/11/13

Der Vater des Ehrenmitglieds Thomas Zemmel hinterließ in der Bildungsstätte des Trägervereins unter anderem als Schreinermeister bleibende Spuren – von den Rahmenkonstruktionen für die neuen Fenster bis zum Bücherregal im Treppenhaus.

von der NETZWERK-Redaktion

Textnummer:

Erstellt am: , geändert am:

Fotos:

Der Vater des Ehrenmitglieds Thomas Zemmel hinterließ in der Bildungsstätte des Trägervereins unter anderem als Schreinermeister bleibende Spuren – von den Rahmenkonstruktionen für die neuen Fenster bis zum Bücherregal im Treppenhaus.

***

Bei der Renovierung der Alten Bahnmeisterei war Martin Zemmel einer der unermüdlichsten und wichtigsten Helfer. Der Vater des Ehrenmitglieds Thomas Zemmel hinterließ in der Bildungsstätte des Trägervereins unter anderem als Schreinermeister bleibende Spuren – von den Rahmenkonstruktionen für die neuen Fenster bis zum Bücherregal im Treppenhaus. Nach dem Abschluss des Bauprojekts kümmerte er sich mit seiner Frau vor allem um die Außenanlagen.

Auch bei Veranstaltungen in der Alten Bahnmeisterei und den Bewirtungen im Rahmen der Abschlussfeier der Realschule war Martin Zemmel immer wieder im Einsatz. „Es machte uns allen einfach Spaß, mit Martin zusammenzuarbeiten oder nach Feierabend noch mit ihm zusammenzusitzen“, erklärt der Vorsitzendes des Trägervereins, Klaus Vogel. „Wir alle sind traurig über den Tod unseres unvergesslichen Mitstreiters und Freundes, dem wir so viel verdanken.“