Sektionen
Sie sind hier: Startseite Netzwerk Artikel Praxis Programmteile Dienst
Schulfeuerwehr Osterburken: „Jugendflamme“ bestanden!

RSO-Schulfeuerwehr stellt ihr Können unter Beweis: „Jugendflamme“ bestanden!

von der NETZWERK-Redaktion

Textnummer: 763500

Erstellt am 2013/07/16, zuletzt geändert am 2013/09/12

Bei den jüngsten Feuerwehr-Leistungsvergleichen in Osterburken erwarb die im September gegründete Schulfeuer der Realschule Osterburken die erste Stufe der „Jugendflamme der Deutschen Jugendfeuerwehr“. Bürgermeister Galm und Konrektor Dr. Völker freuten sich mit der jungen Truppe über diesen Erfolg.

von der NETZWERK-Redaktion

Textnummer:

Erstellt am: , geändert am:

Fotos:

Bei den jüngsten Feuerwehr-Leistungsvergleichen in Osterburken erwarb die im September gegründete Schulfeuer der Realschule Osterburken die erste Stufe der „Jugendflamme der Deutschen Jugendfeuerwehr“. Bürgermeister Galm und Konrektor Dr. Völker freuten sich mit der jungen Truppe über diesen Erfolg.

***

Bei den jüngsten Feuerwehr-Leistungsvergleichen in Osterburken erwarb die im September gegründete Schulfeuer der Realschule Osterburken (RSO; NETZWERK berichtete) die erste Stufe der „Jugendflamme der Deutschen Jugendfeuerwehr“. In einer Einzelprüfung durch Jugendfeuerwehrwart Frank Höckmann mussten dabei unter anderem feuerwehrtechnische Grundfertigkeiten nachgewiesen werden.

Konrektor Dr. Bruno Völker, der die RSO-Schulleitung bei den Wettkämpfen repräsentierte, freute sich mit der jungen Truppe, dem Betreuerteam um Michael Daniel und Bürgermeister Jürgen Galm über diesen ersten Erfolg. Sprecher der Feuerwehren im Neckar-Odenwald-Kreis bezeichneten das Projekt als vorbildlich und wünschten ihm möglichst viele Nachahmer in anderen Städten und Gemeinden.