Sektionen
Sie sind hier: Startseite Netzwerk Artikel Teilnehmer Erfahrungen Interviews
Fotokurs: Nicole und Irina

Nicole: „Eine Super-Chance für junge Leute“

Textnummer: 132604

Erstellt am 2004/05/30, zuletzt geändert am 2008/09/02

Nicole ist 16 und wohnt in Eschelbach bei Sinsheim. Sie ist Auszubildende bei der Telekom in Karlsruhe, hat die Bronze-Stufe abgeschlossen und gerade mit Gold begonnen. Das Interview wurde am Telefon geführt. Das Foto zeigt sie zusammen mit Irina beim ersten Fotolehrgang in Barmstedt.

von der NETZWERK-Redaktion

Nicole ist 16 und wohnt in Eschelbach bei Sinsheim. Sie ist Auszubildende bei der Telekom in Karlsruhe, hat die Bronze-Stufe abgeschlossen und gerade mit Gold begonnen. Das Interview wurde am Telefon geführt. Das Foto zeigt sie zusammen mit Irina beim ersten Fotolehrgang in Barmstedt.

Was fällt dir beim Thema „Jugendprogramm“ spontan ein?

Man lernt ganz viele nette Leute kennen und macht was für sich selbst, für andere und mit anderen.

Was waren deine Aktivitäten in den vier Programmteilen?

„Dienst“ war meine Tätigkeit als Jugendleiterin. Als Expedition haben wir eine Zweitagestour im Kraichgau durchgeführt. Für „Fitness“ habe ich Aerobic gelernt und für „Talente“ beim Musikverein Klarinette gespielt.

War für dich ein Programmteil besonders wichtig?

Eigentlich nicht. Die Expedition gefällt mir besonders, da bei diesem Programmteil mehrere Leute etwas gemeinsam unternehmen. Hier findet im Unterschied etwa zum Klarinette spielen, das mir großen Spaß macht, echtes Teamwork statt.

Wie hast Du das alles zeitlich untergebracht? Machst du die Sachen eher nacheinander oder parallel?

Vieles war parallel: Mittwoch Aerobic, Donnerstag Jugendleiter, Freitag Musikprobe.

Was erhoffst du dir von der Goldstufe?

Dass mir das Jugendprogramm weiterhin so viel Spaß macht und ich noch mehr Leute kennenlerne.

Welches Erlebnis hat dich besonders beeindruckt?

Der Jugendaustausch in Israel.

Warum?

Das Holocaust-Museum ist einfach eine sehr wichtige Erfahrung. Aber auch Land und Leute sind etwas ganz Besonderes.

Was hältst du von überregionalen Lehrgängen für Programmteilnehmer, z.B. Kanu-, Ski- und Kletterkurse?

Diese Angebote finde ich sehr gut, weil man so aus dem eigenen Ort herauskommt und etwas anderes sieht. Und natürlich neue Leute kennenlernt.

Gibt es einen Traum, den du dir beim Jugendprogramm noch erfüllen willst?

Ich will unbedingt meine Expedition in Neuseeland machen. Vorher muss ich aber erst meine Ausbildung fertig machen.

Bitte vervollständige den folgenden Satz: Das Jugendprogramm ist...

..eine Super-Chance für junge Leute, sich weiter zu entwickeln.