Sektionen
Sie sind hier: Startseite Netzwerk Artikel Teilnehmer Erfahrungen Interviews

Stephanie: Projekt „Lagerleitung“ in Sestola

von der NETZWERK-Redaktion

Textnummer: 139802

Erstellt am 2005/05/21, zuletzt geändert am 2008/09/02

Stephanie, 19, im ganzen Lager bekannte Gruppenleiterin aus Dudley, war zu dem internationalen Jugendfeuerwehrcamp 1994 im Appenin gekommen, um als Mitarbeiterin der Lagerleitung ihr Projekt zu absolvieren. In Sestola stellte sie sich den Fragen von Klaus Vogel.

Stephanie, 19, im ganzen Lager bekannte Gruppenleiterin aus Dudley, war zu dem internationalen Jugendfeuerwehrcamp 1994 im Appenin gekommen, um als Mitarbeiterin der Lagerleitung ihr Projekt zu absolvieren. In Sestola stellte sie sich den Fragen von Klaus Vogel.

Stephanie, ich habe gehört, daß du für das Jugendprogramm hier in Italien bist. Stimmt das?

Ja, ich bin nach Sestola gekommen, um hier mit der Mitarbeit in unserem Betreuerteam das Projekt für die Goldstufe zu absolvieren.

Du bist Mitglied der Jugendfeuerwehr Dudley?

Schon seit langem. Seit dem Erreichen der Altersgrenze – ich bin 19 – arbeite ich in der Gruppenleitung mit...

...ohne aktiven Feuerwehrdienst zu leisten.

So ist es, ich bin nicht bei der Berufsfeuerwehr tätig.

Die Jugendfeuerwehr ist für dich auch so interessant?

Warum nicht? Wir machen so viele interessante Dinge, vor allem in der Natur: Fuß- und Flußtouren, Klettern, Lager, Umweltarbeit.

Und was hat das mit dem Jugendprogramm zu tun?

Nun, die YFA*) ist doch gerade da, um Jugendlichen die Möglichkeit zur Teilnahme am Programm auch bei der Feuerwehr zu geben. So bin auch ich zur YFA gekommen.

Wie weit bist du mit deinem Goldabzeichen?

Wenn ich hier wegfahre, bin ich fertig.

Über das Projekt wissen wir schon Bescheid. Was hast du sonst noch gemacht?

Als Denst war ich in der Altenhilfe tätig, die Expedition habe ich mit vier Freunden im letzten Sommer in Snowdonia durchgeführt, für Talente habe ich die Gremienarbeit in der Jugendgruppe gewählt, als Sport betreibe ich Fitneßtraining.

Hast du direkt mit Gold begonnen?

Nein, ich habe zuerst Bronze und Silber gemacht.

Kannst du bereits etwas zur Verleihfeier sagen?

Soweit ich weiß, werden wir die Abzeichen im nächsten Sommer durch Prinz Philip überreicht bekommen.

Deine Meinung zum Lager?

Ganz toll, einmalig. Besonders gut ist die Zusammenarbeit mit den Sigmaringer Freunden. Ich finde es super, daß sie auch mit dem Jugendprogramm anfangen.

*) Young Firefighters' Association

[Hydrant-Archiv 1673]