Sektionen
Sie sind hier: Startseite Netzwerk Artikel Teilnehmer Erfahrungen Portraits
5. Bundestreffen: Festakt

Axel: Jugendprogramm-Pionier in der Region Stuttgart

von Theo Betz

Textnummer: 551103

Erstellt am 2005/08/12, zuletzt geändert am 2008/09/02

Für die auf der Silberstufe abgeschlossenen Programmteile „Dienst“, „Fitness“ und „Talente“ erhielt Axel Aust beim Festakt des 5. Bundestreffens eine Sonderurkunde.

Für die auf der Silberstufe abgeschlossenen Programmteile „Dienst“, „Fitness“ und „Talente“ erhielt Axel Aust beim Festakt des 5. Bundestreffens eine Sonderurkunde.

Axel Aust gehört zu den Jugendprogramm-Pionieren in der Region Stuttgart. Als Schüler der Mörikeschule Lorch, einer kleinen Förderschule, hat er 1999 am Pilotprojekt teilgenommen, das zur Initialzündung für eine dynamische Jugendprogrammentwicklung im Staatlichen Schulamt Schwäbisch Gmünd und weit drüber hinaus geworden ist. Wir freuen uns, heute auch seine Eltern und den Schulleiter dieser Schule als Gast begrüßen zu dürfen.

Inzwischen ist Axel ein stattlicher junger Mann geworden, der längst in beruflicher Ausbildung ist und eine sehr guten Weg geht. Noch als Schüler hat er die Bronzestufe erfolgreich abgeschlossen und sich danach auf Silber konzentriert. Als Dienst hat er Verantwortung im Verein für Segelflieger übernommen, für seine Fitness hat er an Kraftmaschinen trainiert und sein „Talent“ war Reiten. Die noch vor dem Bundestreffen geplante Silber-Expedition musste aus organisatorischen Gründen kurzfristig abgesagt werden, so dass heute vorab nur eine Teilverleihung stattfinden kann. Der Rest wird bald nachgeholt.

Axel hat seine Aktivitäten mit erstaunlicher Durchhaltefähigkeit beibehalten und weiterentwickelt. Ein Beispiel für die Möglichkeiten, die mit diesem Programm aktiviert werden können. Herzlichen Glückwunsch also an Axel Aust in Verbindung mit dem Wunsch, bald die Goldstufe in Angriff zu nehmen.